Kontakt

Eliane Müggler
Rheineckerstrasse 17
CH-9425 Thal

Podestplatz in Roggwil

22.06.2014

Zum ersten Mal machte der Bike-Cup Ostschweiz halt in Roggwil. Die Strecke war technisch nicht sehr anspruchsvoll. Jedoch enthielt die Abfahrt einige enge Passagen, in denen man fast still stand und danach wieder beschleunigen musste.

BCO Roggwil

Ich wusste nicht so genau, was ich von mir erwarten konnte, da ich mitten in den Zwischenprüfungen stand und das Training deswegen reduzieren musste. Fünf Runden gab es für die Damen zu absolvieren. Jolanda Neff, die U23-Weltmeisterin, war schon bald ausser Sicht. So zeichnete sich wiederum ein Zweikampf zwischen Sabrina Maurer und mir ab. In der dritten Runde verlor ich durch einen Fahrfehler den Anschluss zu Sabrina. Das konnte aber noch nicht die Entscheidung gewesen sein. Es dauerte fast den ganzen Anstieg der vierten Runde, um das Loch wieder zu schliessen – aber es gelang!
Mein Ziel war nun, vor Sabrina in die letzte Abfahrt zu gehen. Also sprintete ich hinauf zum höchsten Punkt. Leider wählte ich dabei die äussere Linie und vergass, dass mich Sabrina auf einer leicht kürzeren, aber technisch anspruchsvolleren Linie überholen konnte. Dies tat sie dann auch und ich konnte nicht mehr reagieren. In der Abfahrt gab ich nochmals alles, aber leider kam ich nicht mehr heran. So musste ich mich mit dem dritten Platz zufrieden geben…

Die Enttäuschung war im ersten Moment gross. Ich wusste, dass es dort noch eine kürzere Linie gibt und habe diese auch angeschaut. Doch ich dachte, dass ich nach einem Sprint und bei Maximalpuls diese Passage sowieso nicht hätte fahren können. Mit etwas Abstand sehe ich es als ausgleichende Gerechtigkeit zum Rennen in Altstätten, wo ich mich vor der allerletzten Kurve an die Spitze setzte. Trotz dem reduzierten Training auf Grund der Zwischenprüfungen waren meine Beine sehr gut. Vielleicht hätte ich die Entscheidung schon früher herbeiführen sollen. Dies stimmt mich positiv für die nächsten Rennen und der gleiche Fehler wird mir hoffentlich nicht noch einmal passieren…

Vielen Dank an Mirtha Vitzthum und Irene Wasescha für die Verpflegung und allen Zuschauern für die Unterstützung!

Das nächste Ziel sind die Schweizermeisterschaften vom 20. Juli in Lostorf (SO). Ich bin gespannt, was uns dort erwarten wird, da die Strecke für mich neu sein wird. Davor stehen noch zwei BMC Racing Cup-Rennen in Montsevelier bei Delémont und auf der Lenzerheide statt.


Rangliste

Bilder

 

Herzlichen Dank meinen Sponsoren!

 
 
 
 

© Eliane Müggler   *   Design j-media   *   Impressum