Kontakt

Eliane Müggler
Rheineckerstrasse 17
CH-9425 Thal

Top 10 in Buchs trotz „überflüssigem“ Boxenstopp

17.04.2016

Der zweite Lauf des Swiss Bike Cups wurde im St. Galler Rheintal, in Buchs, ausgetragen und war somit fast ein Heimrennen für mich. Vor zwei Jahren, bei der letzten Austragung, war das Rennen von Schneefall und Schlamm geprägt. Und auch in diesem Jahr fiel der Sonntag ins Wasser. Dank der angenehmeren Temperaturen freute ich mich sehr auf das Rennen.

Bei der Startaufstellung konnte ich mich direkt hinter Jolanda Neff in der Kurveninnenseite platzieren. So kam ich am Start gut weg und reihte mich im Aufstieg an siebter Stelle ein. Durch die Nässe mussten einige Aufstiege zu Fuss zurückgelegt werden. Dies war für mich jedoch kein Problem und ich konnte gut mithalten. Nach der ersten Runde lag ich an achter Stelle. Im ersten Teil des Aufstieges fuhren wir zu viert auf den Plätzen sieben bis zehn. Vor dem höchsten Punkt konnte ich den Anschluss nicht mehr ganz halten. Zudem stürzte eine Fahrerin direkt vor mir und versperrte mir den Weg, was mich zum Absteigen zwang. Dadurch waren die anderen weg und ich alleine auf Zwischenrang zehn unterwegs.

In der Abfahrt der dritten Runde fühlte ich eine unsanfte Begegnung meines Hinterreifens mit einem Stein. Es fühlte sich an, als ob ich etwas Luft aus meinem Hinterrad verloren hätte. Da gleich darauf die Techzone kam, entschied ich mich, das Rad zu wechseln. Unser Teamchef Felix stand trotz Regen mit einem Ersatzrad bereit. Nur den Rad-Wechsel müssen wir noch etwas üben, aber es war auch mein erster in den bischi-Farben…

Durch den Radwechsel und zwei kleine Fahrfehler kam nochmals Spannung auf und bei einem Blick zurück staunte ich nicht schlecht, als die nächste Fahrerin nur noch etwa zehn Sekunden entfernt war. Nach der Abfahrt war sie jedoch wieder ausser Sichtweite und in der letzten Runde liess ich nichts mehr anbrennen.

Wie ich später erfuhr, hätte ich mich besser auf meinen Hutchinson-Pneu als auf mein Gefühl verlassen sollen. Denn der Pneu verlor gar keine Luft! Glücklicherweise verlor ich durch den überflüssigen Boxenstopp keinen Platz. So übten wir den Radwechsel wirklich unter Rennbedingungen;-)

Vor dem Rennen hatte ich mir einen Top-10-Platz und damit UCI-Weltranglisten-Punkte erhofft. Das ich dies nun erreichen konnte, war für mich zufriedenstellend. Natürlich ärgerte ich mich etwas über den unnötigen Radwechsel, der aber ohne Wirkung blieb. Zudem werde ich im nächsten Rennen mehr um die Positionen vor kämpfen, falls sich wieder einmal eine Fahrerin vor mir hinlegt…

Dank meiner Vereinskollegin Jolanda Neff berichtete das„sportpanorama“ des Schweizer Radio und Fernsehen von unserem Rennen. Dabei bin ich am Start ebenfalls zu sehen und zu hören (zu erkennen am blauen Helm).

Rangliste

Pressebericht

 

Herzlichen Dank meinen Sponsoren!

 
 
 
 

© Eliane Müggler   *   Design j-media   *   Impressum